# Marketing # Studenten

Die 5 besten Jobportale für studentische Freiberufler


Tobias Dierich 20 Mär  ·  3 min Lesezeit

Für viele Studierende ist die Freiberuflichkeit eine gute Möglichkeit zur Finanzierung des Studiums. Eine gern genutzte Möglichkeit um neue Aufträge zu erhalten, sind die vielen online Jobportale.

Jedoch werden in den großen Freiberufler-Jobportalen häufig nur Projekte angeboten, die als Vollzeit-Tätigkeit gedacht sind oder wo Vorort gearbeitet werden muss.

Daher stellen wir euch die 5 besten Jobportale speziell für studentische Freiberufler vor.

1. Freelance Junior

Logo Freelance Junior

Freelance Junior ist ein Portal, welches sich ausschließlich auf die Vermittlung von Projekten an Studenten spezialisiert hat. Du findest hier Projekte in vielen verschiedenen Bereichen: Programmierung, Design, Marketing und viele weitere.

Der Großteil der auf Freelance Junior angebotenen Projekte sind ortsunabhängig, d. h. du kannst bequem im Home-Office arbeiten. Das Projektbudget liegt meist bei unter 1.000 Euro bei einem Stundensatz von 20 bis 30 Euro.

2. freelanceXpress

Logo freelanceXpress

Auf freelanceXpress findest du eine Vielzahl von Projekten in verschiedenen technischen Bereichen: Design, App Entwicklung, UI/UX, etc.

Das Portal richtet sich zwar nicht explizit an Studierende, fast alle ausgeschriebenen Projekte lassen sich aber Remote erledigen. Die Projekte haben meist einen kleineren Umfang und i. d. R. ein Budget von maximal 2.000 Euro.

Der übliche Stundenlohn auf freelanceXpress ist etwas höher als auf Freelance Junior, jedoch reicht er noch nicht an die großen Portale heran.

3. indeed

Logo indeed

indeed ist eine der größten Jobportale weltweit. Zwar vermittelt indeed hauptsächlich Jobs an Arbeitnehmer und keine Projekte für Freiberufler, mit den richtigen Filtern findet man aber auch hier einige Projekte. Verwende dazu diesen Link.

Bei indeed musst du jedoch darauf achten, dass es sich bei den Ausschreibungen tatsächliche um freiberufliche Projekte handelt. Einige Inserate werden zwar mit "Freelance" beworben, sind aber keine freiberufliche Arbeit im eigentlichen Sinne.

4. Upwork

Logo Upwork

Auf Upwork bieten weltweit eine Vielzahl von Freiberuflern ihre Arbeit an. Dabei werden sehr viele Projekte in den Bereichen Entwicklung, Design, oder Texten vermittelt.

Bei Upwork schwankt der übliche Stundensatz extrem stark, von 10 Euro bis über 100 Euro findet man auf dem Portal alles. Genau darin liegt auch der größte Schwachpunkt von Upwork: Der Preiskampf ist extrem hart und es ist für Neulinge schwer aus der großen Masse von Freiberuflern herauszustechen.

Schaffst du es jedoch, dich auf der Plattform zu etablieren, ist eine gute Auftragslage fast garantiert.

5. Fiverr

Logo Fiverr

Anders als auf den anderen Plattformen, kannst du bei Fiverr bestimmte Dienstleistungen zu einem festen Preis, z. B. "Logo Design für 300€" anbieten. Du kannst hier nur Dienstleistungen anbieten, die du Remote erledigen kannst.

Ähnlich wie bei Upwork, befinden sich auch auf Fiverr sehr viele internationale Freiberufler, die ihre Arbeit für einen extrem günstigen Preis anbieten. Daher ist es auch bei Fiverr entscheidend, dass du mit deiner Arbeit aus der breiten Masse herausstichst.

Fazit

Online Jobportale können eine gute Anlaufstelle für studentische Freiberufler sein, um neue Aufträge zu finden. Man sollte sich jedoch nicht ausschließlich auf Aufträge von Portalen verlassen. Gerade Aufträge aus dem eigenen Netzwerk oder durch Weiterempfehlung sind meist deutlich zuverlässiger.

Zusätzlich ist insbesondere bei Upwork und Fiverr die Konkurrenz sehr groß wodurch es am Anfang schwer sein kann, erste Aufträge zu erhalten.


Das könnte dich auch interessieren

Teste likvi kostenlos

Du kannst likvi komplett uneingeschränkt für 30 Tage testen.

Kostenlos testen