# Steuern # Recht

Wie man eine Stornorechnung schreibt


Tobias Dierich 12 Jun  ·  2 min Lesezeit

Falscher Betrag oder fehlende Angabe – irgendwann passiert jedem beim Rechnung schreiben ein kleiner Fehler.

Nicht nur solltest du als Rechnungssteller dann schnell reagieren um pünktlich bezahlt zu werden, du bist sogar gesetzlich verpflichtet deinen Kunden in angemessener Zeit eine korrekte Rechnung auszustellen.

Üblicherweise wird ein Fehler korrigiert, indem die fehlerhafte Rechnung mittels einer weiteren Rechnung, der sogenannten Stornorechnung, für nichtig erklärt wird.

Anschließend wird dann eine korrigierte Version der ursprünglichen Rechnung erstellt und an den Kunden gesendet.

Wir erklären dir wie du eine Stornorechnung erstellst und welche Angaben nicht fehlen dürfen.

Was gehört auf eine Stornorechnung drauf?

Grundsätzlich handelt es sich bei einer Stornorechnung um eine normale Rechnung.

Somit müssen die üblichen Pflichtangaben, welche duhier nachlesen kannst, erfüllt werden.

Insbesondere muss die Stornorechnung auch eine eigene Rechnungsnummer bekommen.

Des Weiteren sollte als Titel bzw. Überschrift der Rechnung entsprechend "Stornorechnung" oder ähnliches verwendet werden.

Zusätzlich muss unbedingt auf die Rechnung, die mit dieser Stornorechnung korrigiert wird, Bezug genommen werden.

Es genügt, wenn sowohl die Rechnungsnummer als auch das Rechnungsdatum der zu korrigierenden Rechnung angegeben wird. Dazu kann beispielsweise folgender Mustertext verwendet werden:

Gemäß unserer Absprache stornieren wir unsere Rechnung Nr. 1234 vom 01.01.2020 wie folgt.

Die einzelnen Rechnungsposten sollten von der ursprünglichen Rechnung übernommen werden – jedoch entsprechend mit negativem Betrag.

Insgesamt erhältst du also eine Stornorechnung, deren Betrag dem Betrag der ursprünglichen Rechnung entspricht – allerdings mit negativem Vorzeichen.

Betrug die Rechnungssumme der zu korrigierenden Rechnung also 10.000 €, so musst du sie mit einer Stornorechnung über -10.000 € korrigieren.

Muster

Wenn du alle Punkte beachtest, kann eine korrekte Stornorechnung wie folgt aussehen:

Eine Muster-Stornorechnung

Um noch einfacher und schneller eine Stornorechnung zu erstellen, kannst du außerdem eine unserer Vorlagen verwenden.


Das könnte dich auch interessieren

Teste likvi kostenlos

Du kannst likvi komplett uneingeschränkt für 30 Tage testen.

Kostenlos testen